Testosteron steigern – Testosteronspiegel erhöhen mit Wissenschaft (Studien-Analyse)

testosteronspiegel steigern

Testosteron steigern – natürlich und sicher. Doch wie geht das wirklich und was sagt die Wissenschaft? Schließlich ranken sich um das Hormon der Männlichkeit diverse Mythen, abstruse Strategien und eine ganze Industrie an fragwürdigen Supplementen. Wie man wirklich sicher und natürlich seine Testosteronwerte erhöht, das erfährst Du jetzt hier.


Testosteron.

Ohne Frage das primäre Hormon der Männlichkeit, des Muskelaufbaus und auch definitiv der Gesundheit des Mannes. Sowohl körperlich betrachtet, sowie mental als auch sexuell.

Wie kann man aber als Mann seinen Testosteronspiegel erhöhen?

In diesem Beitrag wollen wir uns sachlich und insbesondere wissenschaftlich der Frage widmen, wir wir unser Testosteron erhöhen, was den Testosteronspiegel hemmt, und mit welchen Strategien wir langfristig unseren Testosteronspiegel erhöhen

Ohne Hokus Pokus … 

Ohne Supplemente mit Bullen und großen ”Warnzeichen” drauf …

Frei von B-S und fragwürdigen Testosteron Booster …

Testosteron steigern

Du findest in diesem Beitrag Antworten zu gängigen Fragen, wie:

  • Was ist Testosteron?
  • Was steigert den Testosteronspiegel?
  • Was tun bei Testosteronmangel?
  • Was hemmt Testosteron?
  • Wie kann ich mein Testosteron natürlich steigern?

Viel Spaß beim Lesen und noch mehr Erfolg Dir bei der Umsetzung!


ARTIKELINHALT:

  1. Testosteron steigern – Warum Testosteron so wichtig ist
  2. Testosteronspiegel steigern – Wie erkennt man Testosteronmangel?
  3. Testosteron natürlich steigern – 4 bewiesene Strategien
  4. Mythen beim Testosteronspiegel erhöhen
  5. Fazit: Testosteron steigern – Darauf kommt es an
testosteron steigern hausmittel

Testosteron steigern – Warum Testosteron so wichtig ist

Testosteron ist ein Hormon – dies wissen wir in der Regel bereits.

Hormone sind effiziente Botenstoffe in unserem Körper und ähnlich wie Postboten liefern sie unseren Organen und Körperregionen Informationen, welche dann deren Verhalten steuern und somit Prozesse in Gang setzten.

Die Funktion von Testosteron im Körper ist mehrdimensional und es ist an vielen komplexen Vorgängen im Körper beteiligt.

Ein großer Teil davon betrifft die Sexualität. Der größte Teil des gesamten Testosterons im Blut ist nämlich an das sexualhormonbindende Globulin (SHBG) und Albumin gebunden.

In dieser Bindung vorkommend kann das Testosteron nicht in die Muskelzellen eindringen und somit zum Beispiel keine Auswirkungen auf den Muskelaufbau. [1]

Deshalb redet man auch oft vom ”freiverfügbaren Testosteron”, welches dann noch für zum Beispiel unsere Muskelzellen verfügbar ist.

Warum der Testosteronspiegel so wichtig?

testosteron steigern mann

Die Menge des Testosterons im Blut, also der Testosteronspiegel, ist verantwortlich für den Verlauf unserer Fitnesskarriere und auch unserer Gesundheit.

Unser Testosteronspiegel ist nämlich verantwortlich für unsere Grundmasse an Muskulatur, die wir besitzen.

Ich ziehe hier gern den Vergleich des imaginären Berges heran.

Je mehr Testosteron wir besitzen, desto größer ist die Grundfläche unseres Berges. Die Muskelmasse, die wir im Laufe unseres Trainings aufbauen können, kann nur so hoch sein, wie die Grundfläche des Berges es „tragen“ kann.

Das bedeutet, dass uns ein erhöhter Testosteronspiegel uns mehr Kapazitäten zum Muskelaufbau gibt, sprich mehr Potenzial.

Die Studie von Hubal et al. aus dem Jahr 2005 belegt diesen Fakt. [2]

Die verschiedenen Testosteronwerte sind verantwortlich für die Muskelmasse, mit der man startet, aber weniger verantwortlich für den relativen Muskelmassezuwachs durch das Training.

Ein niedriger Testosteronspiegel alleine ist also kein Grund dafür, dass man überhaupt gar keine Muskeln aufbaut und Fortschritte erzielt.

Dennoch sollten wir folglich versuchen, unseren Testosteronspiegel so hoch wie möglich zu halten.


Testosteron Muskelaufbau Auswirkungen

testosteron muskelaufbau

Testosteron hat große Auswirkungen auf den Muskelaufbau – besonders aber immer dann, wenn man Testosteron von außerhalb und synthetischer Form zuführt.

Stellvertretend dafür steht die berüchtigte Studie von Bhasin et al. aus dem Jahr 2001, welche bewiesen hat, dass Männer durch Testosteroninjektionen beachtlich an Muskelmasse zunahmen, obwohl sie nicht einmal im Krafttraining waren. [3]

Und sie bauten sogar mehr Muskelmasse auf, als die Probandengruppe, die regelmäßig im Training war, aber eben keine Testosteroninjektionen bekamen …

muskelaufbau testosteron

Ihre Basis wurde folglich erhöht, und das nur aufgrund eines erhöhten Testosteronspiegels.

Nun haben wir geklärt, wie immens der Vorteil von einem höheren Testosteronwert ist.

Was passiert aber, wenn unser Testosteronlevel niedrig ist und wie erkennt man Testosteronmangel?

Das schauen wir uns nun als nächsten Punkt an …

testosteron steigern mittel

Testosteron steigern – Warum Testosteron so wichtig ist

Ein Testosteronmangel erkennt man an unterschiedlichen Faktoren und hier eine kleine Übersicht der Folgen, eines Testosteronmangel: [4]

  • verminderter Sexualtrieb
  • wenig Energie im Alltag
  • ungewollte Gewichtszunahme
  • Depressionsgefühle
  • Launenhaftigkeit
  • geringes Selbstwertgefühl
  • weniger Körperbehaarung
  • dünnere und schwächere Knochen

Testosteron sorgt also nicht nur für einen stabile Basis an Muskelmasse, sondern ist für unser gesamtes Leben relevant.

Wie kann man aber nun einen Testosteronmangel beheben und seinen Testosteronspiegel steigern?

Hier gibt es nur zwei Wege, unser Testosteronlevel zu erhöhen.

Natürlich und unnatürlich.

Auf den zweiten Weg, also die Erhöhung des Wertes auf unnatürlichem Wege durch Injektion, möchte ich zuerst eingehen.

testosteronmangel medikamente

Das Thema liegt mir besonders am Herzen.

Es gibt in den Studios sicherlich viele unterstütze Athleten. Ob sie nun mit ihrem Sport Geld verdienen oder nicht sei erst einmal dahingestellt.

Durch Injektionen von Hormonen greift man immer in den natürlichen Rhythmus des Körpers ein und das niemals ohne Folgen

Dass ich kein großer Fan von Steroiden (Testosteron etc.) oder dem Gebrauch von exogenen Hormonen bin, das sollte klar sein und ich rate klar davon ab. (!)

Exogene Injektionen von anabolen Steroiden haben ebenfalls gesundheitliche Folgen im Schlepptau.

Eine der größten Nebenwirkungen, die auftreten kann, sind Stimmungsschwankungen. Das hört sich zwar harmlos an – kann einem aber das gesamte Leben ruinieren und einen in tiefe Depressionen führen. [5]

Und als wenn das nicht reichen würde, mit seinen eigenen Gefühlen Achterbahn zu fahren, werden sogar die Menschen in unserem Umfeld beeinflusst.

testosteronmangel beheben

So bestätigt diese Studie, ein erhöhtes Gewaltaufkommen bei Männern gegenüber ihren Frauen. [6]

Eine weitere Studie zur sexuellen Dysfunktion bei Männern mit Steroidkonsum ergab, dass ein sehr hoher Prozentsatz von sexuellen Dysfunktionen außerhalb des Zyklus gemeldet wurde. [7]

Das heißt in dem Zeitraum, indem die Injektionen nicht stattfanden.

Außerdem traten Erektionsprobleme (27%) und eine verminderte Libido (57%) in dieser Phase auf, in der sich die Probanden Testosteron spritzten.

Dies deckt sich im Übrigen auch mit persönlichen Erfahrungsberichten, die an mich in den letzten Jahren herangetragen wurden …

Herzkreislauferkrankungen beziehungsweise negative Effekte auf das Herzkreislausystem stehen ebenfalls auf der Liste der Nebenwirkungen und so scheint es kein all zu großes Wunder, dass eine der häufigsten Todesursachen bei Bodybuildern, der Herzinfarkt ist. [8][9]

Des Weiteren kann eine starke psychische Abhängigkeit die Folge des Steroid-Konsums sein und auch dieser Fakt ist nicht zu unterschätzen. [10]

Selbst dann, wenn man mit den Injektionen aufhört, ist der natürliche Testosteronspiegel, welcher durch die eigene Produktion entsteht, noch Monate danach auf einem geringen Level – wenn er überhaupt jemals wieder nach oben kommt. [11]

Meine 100% naturale und dopingfreie Transformation. Mit Geduld, Wissen und Fleiß sind Resultate wie diese keine Ausnahme …

Ich glaube, ich habe nun die möglichen Gefahren deutlich genug dargestellt.

Die Frage muss folglich lautet: Wie kann ich meinen Testosteronspiegel natürlich erhöhen?

Da wir nämlich trotzdem versuchen wollen unseren Testosteronwert zu erhöhen, und wir definitiv langfristig denken und uns unsere Gesundheit als das höchste Gut betrachten sollten, möchte ich nun endlich zur natürlichen Erhöhung des Testoreonwertes schreiben.

Deshalb folgen nun die besten, sichersten und bewiesenen Methoden, um seine Testosteron natürlich steigern zu können.

testosteronmangel was tun

Testosteron natürlich steigern – 4 bewiesene Strategien

Bevor mit den bewiesenen Strategien starten, habe ich noch eine gute und eine schlechte Nachricht für dich.

Zunächst die gute Nachricht.

Ja, du kannst wirklich deinen Testosteronspiegel natürlich erhöhen. Dies wird dir beim Muskelaufbau behilflich sein, deine körperliche und mentale Gesundheit heben, dein Sexualleben unterstützen und zu einem rundum gesünderen und aktiveren Leben beitragen.

Zwar wird es dir nicht auf magische Weise kiloweise Muskulatur auf die Rippen zaubern – es wird dennoch dein Leben, besonders als Mann, stark bereichern.

Nun die schlechte Nachricht …

  • Du musst tatsächlich etwas dafür tun und der Erfolg kommt nicht über Nacht.

Du wirst Willenskraft an den Tag legen und ernsthafte langfristige Änderungen in deinem Alltag vornehmen müssen, um die Benefits hoher Testosteronwerte genießen zu können.

Dann wirst du ohne Frage deinen Testosteronspiegel steigern.

In diesem Sinne – Hier sind 4 bewiesene Strategien, um sein Testosteron natürlich zu steigern.


Testosteron steigern – Strategie #1:
Iss genügend Nahrungsfette

testosteron lebensmittel

Du hast richtig gelesen und das Nahrungsfett ist extrem wichtig für den Testosteronspiegel.

Fette sind essentiell für die Bildung neuer Hormone und haben somit auch direkte Auswirkungen auf den Testosteronspiegel.

Männer die mehr Nahrungsfett konsumieren, könnten eine Steigung ihres Testosteronwertes hervorrufen. [12][13][14]

Die Betonung liegt auf könnten.

Ist dein Testosteronlevel schon vergleichsweise hoch bzw. die Fettzufuhr auf einem gesunden Niveau, dann ist die Chance auf eine weitere Steigerung deutlich geringer.

Aber generell gilt, eine größere Nahrungsfettaufnahme sorgt für höhere Testosteronlevel. [15]

Praxisempfehlung um natürlich den Testosteronspiegel steigern zu können

Aus diesem Grund sollten extreme Low-Fat Ernährungsweisen auch gemieden werden und auch immer dann, wenn wir zum Beispiel auf Diät sind und einen Sixpack bekommen wollen.

Hier sollten wir ebenso immer hochwertige Fettquellen mit in die Ernährung einbeziehen und darauf achten, dass wir in der Regel täglich mindestens 45-50 g Fett zu uns nehmen.

So sollten die Nahrungsfette in etwa 20-30 % deiner Gesamtkalorienmenge ausmachen und wer zu sehr an den Fetten spart, der spart am falschen Ende.


Testosteron steigern – Strategie #2:
Habe einen geringen Körperfettanteil

testo booster

Einen niedrigen Körperfettanteil zu haben schaut nicht nur gut aus, sondern ist auch immens förderlich für die eigene Gesundheit.

Der eigene Testosteronspiegel hängt nämlich stark mit dem Körperfettanteil zusammen.

Veldhuis et al. belegten so schon 1995 klar, dass Probanden mit einem geringeren Körperfett bis zu einem bestimmten Grad, mehr freies Testosteron im Blut haben. [16]

Unabhängig von weiteren gesundheitlichen Vorteilen scheint sich ein Körperfettanteil von 10-15 % sehr positiv auf den eigenen Testosteronwert auszuüben.

Hier gilt jedoch auch, dass man es nicht übertreiben sollte.

Der ideale und gesündeste Körperfettanteil für den Mann liegt so zwischen 10. 12% KfA. Ab unter 8% sieht es jedoch schon wieder anders aus und das Testosteronlevel verregnet sich deutlich. [17]

was ist testosteron

Inwiefern hängt der Körperfettanteil mit der Hormonproduktion zusammen?

Je höher der Körperfettanteil ist, desto höher ist die Aktivität des Enzyms Aromatase. [18]

Dieses Enzym wandelt Testosteron in Östrogen um.

Je niedriger der Körperfettanteil also ist, umso geringer ist folglich auch die Aromataseaktivität und desto mehr Testosteron ist vorhanden und somit verfügbar.

Wenn wir daher Körperfett verlieren, bringen wir uns also in eine deutlich bessere hormonelle Ausgangslage – sowohl für den Muskelaufbau, als auch für die eigene Gesundheit.

Die Testosteronkonzentration im Blut kann bei einer Körperfettreduktion um bis zu 120 ng/dl ansteigen, was zu einer 20 – 50 %igen Steigerung des Wertes führen kann. [19]

Praxisempfehlung um natürlich den Testosteronspiegel steigern zu können

Sei aktiv im Krafttraining und stelle deine Ernährung so um, dass du Fett verlierst und den Muskelaufbau gleichzeitig begünstigt.

Dies wird sich extrem positiv auf das Testosteronniveau auswirken.

Drei feste Trainingseinheiten pro Woche in Kombination mit schweren Grund- und Verbundübungen sollten hier vollkommen ausreichend sein.


Testosteron steigern – Strategie #3:
Testosteronmangel beheben mit Zink

zink testosteron

Das chemische Element Zink ist durchaus dafür verantwortlich, wieviel Testosteron man in der Lage ist zu produzieren. [20]

Bei einer Untersuchung der Forscher Prasad et al. stiegen so sogar bei Männern der Testosteronwert um bis 70% innerhalb von nur drei Monaten, bei einer zusätzlichen Ergänzung von Zink. [21]

Das bedeutet für uns, dass nicht nur die Nahrungsfette, sondern auch der Zinkkonsum eine große Rolle spielen, wenn es darum geht, einen Testosteronmangel bei Männern zu beheben.

Im Schnitt benötigen Männer 11 mg und Frauen 8 mg Zink täglich. [22]

Wenn jedoch zusätzlich Kraftsport betrieben wird, steigt der Zinkbedarf um circa 20 %. [23]

Empfehlenswert sind also 20 mg für Männer und 14 mg für Frauen. (Richtwert)

Wenn wir uns nun aber den Zinkgehalt der Lebensmittel anschauen, fällt schnell auf, wie schwer es ist solche Mengen zu sich zu nehmen.

Zudem denke ich nicht, dass jeder von uns täglich viel Austern isst …

Testosteron Zink

Deshalb lohnt es sich an dieser klar Zink zu supplementieren.

Vor allem für Vegetarier oder Veganer ist es umso wichtiger, da in ihren Ernährungsformen das Zink aus rotem Fleisch fehlt und meist nur in Lebensmitteln vorkommt, die eine deutlich schlechtere Absorbtion ermöglichen. [24]

Praxisempfehlung um natürlich den Testosteronspiegel steigern zu können:

Als Kraftsportler sind wir besonders auf eine zinkreiche Ernährung angewiesen und da diese nachweislich schwer durch Lebensmittel alleine zu decken ist, haben wir eine spezielle Formel entwickelt, um dieses Problem natürlich und kostenschonend zu lösen.

Das FUNDAMENTUM basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und enthält die klinisch korrekten und notwendigen Dosierungen, um die eigene Gesundheit effektiv zu optimieren und Mängel in der eigenen Ernährung zu eliminieren.

Hier erfährst Du mehr darüber :

Fundamentum

19,62

Enthält 5% Mehrwertsteuer
(48,44 / 100 g)
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Das FUNDAMENTUM basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und enthält die klinisch korrekten und notwendigen Dosierungen, um die eigene Gesundheit effektiv zu optimieren und Mängel in der eigenen Ernährung zu eliminieren. 

  • Perfekte Zutaten um akute Mängel zu decken
  • Klinisch bewiesene Inhaltsstoffe und korrekte Dosierungen
  • Ration für 60 Tage
  • 100% Vegan
  • Made in Germany
Weiterlesen

Testosteron steigern – Strategie #4:
Schlaf Testosteronspiegel – Habe ausreichend gesunden Schlaf

Schlaf Testosteronspiegel

Dies ist ein Punkt, den ich immer wieder und wieder sehr gern anspreche.

Es ist das liebe Thema Schlaf …

Viele Athleten suchen vergebens nach Wundermitteln und Supplementen, die sie innerhalb von Wochen ihren Traumkörper erreichen lassen.

Oftmals werden hier die aber Basics außer Acht gelassen …

Schlafmangel führt nachgewiesenermaßen zu einem Abfall der Konzentration im Blut – und das nicht gerade wenig. [25]

Akuter und chronischer Schlafmangel kann so sogar den eigenen Testosteronspiegel um bis 50% abfallen lassen. [26][27]

Zudem wissen wir, dass wir als Menschheit aktuell so wenig, wie noch nie schlafen, und so scheint es ebenfalls kein Wunder, dass sich viele Männer über einen geringen Testosteronspiegel beschweren. [28]

Schlaf ist und bleibt absolut essenziell und ist hinsichtlich des Testosterons nicht weniger wichtig.

Praxisempfehlung um natürlich den Testosteronspiegel steigern zu können

In der Vergangenheit habe ich bereits ausführlich über das Thema Schlaf geschrieben.

Besonders im Kontext der negativen Auswirkungen eines Schlafmangels und auch, mit welchen 5 wissenschaftlichen Strategien man seinen eigenen Schlaf verbessern kann.

Lies bitte ebenfalls diese Beiträge und nimm sie ernst …

Falls du dennoch akute Schlafprobleme haben solltest, kannst du gerne unser revolutionäres DEEP SLEEP austesten und deinen Schlaf so natürlich und wirkungsvoll zugleich unterstützen.

Testosteronspiegel Mythen

Mythen beim Testosteronspiegel erhöhen

Mythen um einen Testosteronmangel bei Männern zu beheben gibt es unendlich viele und es gibt ebenso scheinbar unendlich viele wüste Ansätze, um seinen eigenen Testosteronspiegel zu steigern.

Dies geht über Testo Booster, Brennesselwurzel, Ingwer, Kokosöl, Kürbiskerne bis hin zum Ginseng …

Dass all das nicht wirklich hilft brauche ich an dieser Stelle wohl kaum erwähnen und auch nicht, dass es keine Lebensmittel mit Testosteron gibt …

Jedoch möchte ich auf zwei große Mythen eingehen …

Den Testosteron Booster Tribulus und auch, ob sich der Konsum von Soja negativ auf die eigenen T-Werte ausübt.

Tribulus Testosteron Booster

testosteron booster test

Tribulus Terrestris … das natürliche Steroid für all jene, die keine Steroide nehmen wollen … so kommt mir zumindest immer das Marketing rund um das Thema Tribulus vor.

Tribulus Terrestris zählt in meinen Augen zu den schlechtesten Supplementen, die man nur kaufen kann (neben BCAA’s und Glutamin) und die Studienlage lässt keine Zweifel offen, dass die Tribulus Terrestris Wirkung nicht das eigene Testosteron steigert und es definitiv kein Testosteron Booster ist.

Tribulus steigert nicht die eigene Leistungsfähigkeit, verbessert nicht die Fettverbrennung und Tribulus Terrestris hat keinen Effekt auf den Testosteronhaushalt. [29][30][31]

Ein kauf lohnt sich folglich nicht …

Soja Isoflavone Wirkung – Auswirkung Soja auf Testosteronspiegel

Soja Isoflavone Wirkung

Soja scheint dabei kein einfacher Fall zu sein.

Zunächst muss man aber feststellen, dass das Protein aus Soja sehr hochwertig ist (besonders Soja-Protein-Isolat) und es somit an sich sehr gut zum Muskelaufbau geeignet ist. [32][33]

Jedoch gibt es hier diverse Kontroversen und besonders viele Männer (und auch Frauen) fragen sich, ob das Essen von Sojaprodukten wie Tofu sich nicht negativ auf die eigene Testosteron- bzw. Östrogenproduktion auswirken wird und um ehrlich zu sein – die Frage ist bis heute nicht endgültig zu beantworten und so finden sich diverse Studien, die sowohl das eine, als auch das andere belegen.

Die Sorge vieler Männer stammt daher, dass einige Forschungen ergeben haben, dass der regelmäßige Konsum von Sojaprodukten sich negativ auf die Testosteronproduktion auswirken wird, da die Sojabohne viele östrogenähnliche Moleküle beinhaltet – die sogenannten Isoflavone.

Studien, wie beispielsweise eine Untersuchung der Harvard University aus dem Jahre 2008, haben nämlich festgestellt, dass sowohl Isoflavone als auch der regelmäßige Konsum von Sojaprodukten mit einer Verringerung der Spermienzahl verbunden waren. [34]

Männer in der höchsten Aufnahmekategorie dieser Studie von Sojalebensmitteln hatten im Durchschnitt 41 Millionen Spermien/ml weniger als Männer, die keine Sojalebensmittel aßen.

Soja Testosteron

Auf der anderen Seite finden wir aber auch diverse Studien und sogar eine systematische Auswertung aus dem Jahr 2010 aller relevanten Studien, welche ergeben hat, dass weder der Verzehr von Sojaprodukten noch von Isoflavone einen signifikanten Einfluss auf die Testosteron- oder Östrogenproduktion haben. [35][36][37]

Hier endet die Thematik jedoch noch nicht.

Weitere Studien zeigen nämlich auch, dass Sojaprotein Substanzen enthält, die die Verdauung von anderen Proteinmolekülen und die Aufnahme anderer Nährstoffe hemmt (was Soja zu einem Antinährstoff macht). [38][39]

Dann gibt es wiederum Studien, die festgestellt haben, dass der Konsum besonders bei Frauen diverse gesundheitliche Vorteile mit sich bringt und in Verbindung mit einer Verringerung des Risikos an Herzerkrankungen oder Brustkrebs steht. [40][41]

Was wir aus all dem lernen?

Nun, ich persönlich sehe nach all meinen Recherchen keine Kausalität zwischen dem Konsum von Sojaprodukten und einer schlechteren Hormonproduktion.

Sojaprodukte können eine gute Proteinquelle sein und sollten besonders für Veganer in Betracht gezogen werden.

Im schlimmsten Fall führt der Verzehr von mehr als 300 g Tofu am Tag zu einem trivialen Rückgang des Testosterons, was jedoch im Vergleich zu den Auswirkungen eines Bewegungsmangels, Schlafmangels oder den Auswirkungen eines zu hohen Körperfettanteils absolut witzlos ist.

testo booster test

Fazit: Testosteron steigern – Darauf kommt es an

Seinen Testosteronspiegel natürlich zu steigern ist zweifelsohne möglich – das ist die gute Nachricht dieses Artikels.

Die schlechte Nachricht lautet jedoch, dass es tatsächlich Arbeit und Einsatz von dir erfordert und dass es keine einfache Abkürzung gibt.

So finden wir vor allem auf Youtube oftmals dubiose und fragwürdige Videos, dass jegliche Industrien uns Männer absichtlich unser Männlichkeit berauben wollen und ein wahrer Kampf gegen das Testosteron entfacht ist.

Das stimmt so nicht – zumindest nicht in dem Maße, dass man nicht ebenfalls selber Schuld an dem Dilemma wäre.

Fakt ist:

  • Wir schlafen so wenig, wie noch nie [42]
  • Wir essen so viel, wie noch nie (und das macht uns dicker) [43]
  • Wir bewegen uns so wenig, wie noch nie [44]

All dies hat gravierende und negative Folgen auf den eigenen Testosteronspiegel.

Wer hier jedoch Verantwortung übernimmt und sein Leben langfristig umkrempelt, früher ins Bett geht, einen niedrigen Körperfettanteil anstrebt und effizient seinen Mikronährstoffbedarf abdeckt – der wird mit einer hohen Gesundheit und hohen Testosteronwerten vom Leben belohnt.

Dies ist unangenehmen und nicht immer das, was man selbst hören möchte …

Aber es ist die Wahrheit und der einzige Weg zur Besserung.

Testosteron natürlich steigern – So funktioniert es und nicht anders.

Viel Erfolg Dir bei der Umsetzung!

Wie schaut Dein eigenes Leben aus? Bist Du konsequent in diesen Lifestyle-Entscheidungen und übernimmst hier Verantwortung?
Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Nachweise
  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/4040924
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15947721
  3. https://journals.physiology.org/doi/full/10.1152/ajpendo.2001.281.6.E1172
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5031462/
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12573299
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7951641
  7. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6043738/
  8. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1768197/
  9. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20020375
  10. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2780436/
  11. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28258581
  12. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8942407
  13. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15741266
  14. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/6538617
  15. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9029197
  16. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7593428
  17. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29490578
  18. https://www.endocrine-abstracts.org/ea/0007/ea0007p60.htm
  19. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23482592
  20. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8875519
  21. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8875519
  22. https://academic.oup.com/jn/article/146/6/1276/4584787
  23. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7550259
  24. Nutrient Reference Values for Australia and New Zealand including Recommended Dietary Intakes, „Zinc“, ENDORSED BY THE NHMRC ON 9 SEPTEMBER 2005 © Commonwealth of Australia 2006
  25. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23046906
  26. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17520786
  27. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19684340
  28. https://www.medscape.org/viewarticle/502825
  29. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18282674
  30. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10861339
  31. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17530942
  32. Ingestion of whey hydrolysate, casein, or soy protein isolate: effects on mixed muscle protein synthesis at rest and following resistance exercise in young men. Jason E. Tang, Daniel R. Moore, Gregory W. Kujbida, Mark A. Tarnopolsky, Stuart M. Phillips J Appl Physiol (1985) 2009 Sep; 107(3): 987–992. Published online 2009 Jul 9. doi: 10.1152/japplphysiol. 00076.2009
  33. Hoffman JR, Falvo MJ. Protein – Which is Best?. J Sports Sci Med. 2004;3(3):118–130. Published 2004 Sep 1.
  34. Chavarro JE, Toth TL, Sadio SM, Hauser R., ”Soy food and isoflavone intake in relation to semen quality parameters among men from an infertility clinic.”, Hum Reprod. 2008 Nov; 23(11):2584-90. doi: 10.1093/humrep/den243. Epub 2008 Jul 23.
  35. Clinical studies show no effects of soy protein or isoflavones on reproductive hormones in men: results of a meta-analysis. Jill M. Hamilton-Reeves, Gabriela Vazquez, Sue J. Duval, William R. Phipps, Mindy S. Kurzer, Mark J. Messina Fertil Steril. 2010 Aug; 94(3): 997– 1007. Published online 2009 Jun 12. doi: 10.1016/j.fertnstert.2009.04.038
  36. A randomized isoflavone intervention among premenopausal women. Gertraud Maskarinec, Andrew E. Williams, Judith S. Inouye, Frank Z. Stanczyk, Adrian A. Franke Cancer Epidemiol Biomarkers Prev. 2002 Feb; 11(2): 195–201.
  37. Soybean isoflavone exposure does not have feminizing effects on men: a critical examination of the clinical evidence. Mark Messina Fertil Steril. 2010 May 1; 93(7): 2095–2104. Published online 2010 Apr 8. doi: 10.1016/j.fertnstert.2010.03.002
  38. Immunoassays of soy proteins. David L. Brandon, Mendel Friedman J Agric Food Chem. 2002 Oct 23; 50(22): 6635–6642.
  39. Soybean protein isolate and soybean lectin inhibit iron absorption in rats. S. Hisayasu, H. Orimo, S. Migita, Y. Ikeda, K. Satoh, S. Shinjo, Y. Hirai, Y. Yoshino J Nutr. 1992 May; 122(5): 1190–1196.
  40. Ziaei S, Halaby R. Dietary Isoflavones and Breast Cancer Risk. Medicines (Basel). 2017;4(2):18. Published 2017 Apr 7. doi:10.3390/medicines4020018
  41. Meta-analysis of the effects of soy protein intake on serum lipids. J. W. Anderson, B. M. Johnstone, M. E. Cook-Newell N Engl J Med. 1995 Aug 3; 333(5): 276–282. doi: 10.1056/ NEJM199508033330502
  42. https://www.medscape.org/viewarticle/502825
  43. https://ourworldindata.org/grapher/daily-per-capita-supply-of-calories
  44. https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0019657

Das könnte Dir auch gefallen

Empfehlungen

23,54

Enthält 5% Mehrwertsteuer
(3,14 / 100 g)
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Supplemente

RECOVERY PRO

32,37

Enthält 5% Mehrwertsteuer
(4,32 / 100 g)
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Supplemente

Fundamentum

Enthält 5% Mehrwertsteuer
(48,44 / 100 g)
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

13,73

Enthält 5% Mehrwertsteuer
(30,78 / 100 g)
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

22,56

Enthält 5% Mehrwertsteuer
(66,35 / 100 g)
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

19,40

Enthält Mehrwertsteuer
Lieferzeit: keine Lieferzeit (Sofort Download)

Supplemente

Deep Sleep

24,52

Enthält 5% Mehrwertsteuer
(10,22 / 100 g)
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

29,39

Enthält 5% Mehrwertsteuer
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

19 Idee über “Testosteron steigern – Testosteronspiegel erhöhen mit Wissenschaft (Studien-Analyse)

  1. Nico sagt:

    Hey Sjard,

    ich habe mich schon viel für das Thema Testosteron interessiert und deswegen habe ich zwei Meinungen in deinem Text vermisst und zwar die natürlichen Produkte Maca und Tongkat Ali sollen die Produktion von Testosteron im Körper unterstützen, dies hat mir elauch mein Urologe empfohlen da ich einen niedrigen Testowert habe.

    Was sagst du dazu?

    Liebe Grüße

    • Sjard sagt:

      Hey Nico,

      es gibt einen Grund warum ich diese ,,Wirkstoffe“ nicht mit aufgezählt habe, bin jedoch immer offen wenn du mir valides Material lieferst (in Form von wissenschaftlich fundiertem Research)

      Liebe Grüße und viel Erfolg!
      Sjard

  2. Mark sagt:

    Hey Sjard!
    Cooler Artikel!
    Unter Fakt ist hast du aber beim 2. Punkt ein Wort vergessen. Soll vermutlich heißen „wie essen so viel wie noch nie“.

    Lg Mark

      • Annika sagt:

        Hey Sjard, deine Infos gelten ja genauso für Frauen, oder? Warum schreibst du hier nur von Männern? Mein t-wert war aufgrund hormoneller Probleme absolut im Keller und ich arbeite daran, ihn langsam nach oben zu Schrauben. Die Symptome des mangels, die du beschreibst, hatte ich als Frau auch alle. LG, Annika

          • Annika sagt:

            Juti 🙂 Ich hatte mich nur etwas gewundert, weil von „Männern“ die Rede ist. LG!

          • Sjard sagt:

            Das liegt an der ”Natur der Sache”, dass dieses Thema häufiger eher für den Mann interessanter ist … aber die Tipps und Strategien sind so in dieser Form natürlich auch für jede Frau gleichermaßen gut und wirkungsvoll 🙂

            LG

  3. Annika sagt:

    Hey Sjard, deine Infos gelten ja genauso für Frauen, oder? Warum schreibst du hier nur von Männern? Mein t-wert war aufgrund hormoneller Probleme absolut im Keller und ich arbeite daran, ihn langsam nach oben zu Schrauben. Die Symptome des mangels, die du beschreibst, hatte ich als Frau auch alle. LG, Annika

    • Sjard sagt:

      Dies gilt genauso für Frauen natürlich!

      Gerade als Frau ist es wichtig seinen Hormonspiegel im Gleichgewicht zu halten, die Auswirkungen können fatal sein, gut das du daran arbeitest !!

      Liebe Grüße und viel Erfolg!
      Sjard

  4. Marc sagt:

    Hi Sjard,

    welche Auswirkungen hätte eigentlich ein täglicher Marihunna-Konsum abends zur Entspannung auf..:
    a) den Muskelaufbau,
    b) den Testosteronspiegel,
    c) die Fettverbrennung &
    d) die Regeneration/die Schlafqualtät?

    Danke im Voraus für deine Antwort bzw. Hilfe.

    Beste Grüsse
    Marc

    • Sjard sagt:

      Das wäre ein Thema für einen extra Blog Beitrag, das lässt sich hier nicht so schnell beantworten 🙂

      Liebe Grüße!
      Sjard

  5. Christian sagt:

    Hey Sjard,

    mal wieder ein super Blogbeitrag. Ich habe ein Buch über Testosteron gelesen, dort steht auch drin das Leinsamen den Testosteronwert auch senken können. So richtig glauben wollte ich dem nicht schenken. Aber vermutlich ist es dasselbe Thema wie mit dem Soja.

    Naja wie dem auch sei. Auf jeden Fall kann ich den natürlichen Strategien für einen Testosteron Anstieg nur zustimmen!

    Sportliche Grüße und weiterhin maximale Gainz!
    Chris

    • Sjard sagt:

      Hey Chris!

      Mhh … also Leinsamen sind mir bei meinen ganzen Recherchen nicht über den Weg gestolpert und ich es allerschlimmstenfalls mit Soja auf eine ”Ebene” stellen … eher aber weit darunter!

      In diesem Sinne – Sportfrei und dir ebenso beste Gainz! 🙂

      Beste Grüße
      Sjard

  6. Snakie sagt:

    Hi Sjard, hast Du dich schon mal mit Ashwangha und Forskolin beschäftigt? Ich bin 100% bei dir und ich glaube auch nicht, dass es irgendwelche „legalen“ Mittel zur Steigerung des T-Wertes gibt. Laut meines Urologen sollen diese beiden Wirkstoffe jedoch, eine Steigerung bis zu 30% haben. Dies ist natürlich nicht mit einer Injektion zu vergleichen, könnte jedoch den natürlichen Rückgang ( mit höherem Alter ) entgegenwirken. Habe es jetzt einige Zeit ausprobiert und konnte einen stärkeren Bartwuchs feststellen. Ob dies zusammenhängt, weiß ich selbstverständlich nicht.

    • Sjard sagt:

      Am besten du fragst deinen Arzt mal ob er dafür Nachweise hat in Form von validen Studien, wenn ja dann würde ich mich freuen diese zu sehen 🙂

      Bis jetzt hab ich keine expliziten Hinweise darauf gefunden bin jedoch natürlich immer offen dafür!

      LG
      Sjard

  7. Adrian Bethke sagt:

    Lieber Sjard,

    Dein Artikel war sehr sehr sehr gut. Hat sehr viel für mich beantwortet und konnte alles gut verstehen. Toll aufgebaut und einfach erklärt und besonders die Daten der Wichtigkeit ausgewertet!
    In diesem Ozean von Daten hattest Du den Durchblick die Sachen zu finden auf die es ankommt und Du willst das andere es wirklich schaffen und das zeugt von einem wahren guten Herzen.
    Liebe Grüße, Adrian

  8. Oliver K. sagt:

    Hey Sjard,

    Das man sein T-Wert natürlich steigern kann und man es nicht grundlos über Nacht geschenkt bekommt, wissen denke ich mal alle da es das gleiche mit dem Traum Körper ist.

    Von nichts kommt nichts, alles was du aufgezählt hast ist wichtig und vor allem im Zusammenhang noch mehr denn je.

    Ich habe seit meiner Geburt an das „Klinefelter Syndrom“ was daraus resultierend dafür ist das ich ebenfalls einen angeborenen Testosteronmangel habe.

    Erst vor ein paar Jahren spürte ich das und ging zu meinem Hausarzt und ließ mich testen, der widerrum war sehr erstaunt das ich das ohne zu Wissen das ich einen Mangel habe, fast alle Beispiele eines Testosteronmangels auflisten konnte.

    Dieser schickte mich zum Endokrinologen (Hormon Arzt) dem ich dasselbe erzählte und er war anfangs auch erstaunt das ich fast alles genaustens beschrieben hatte.

    Dieser machte ebenfalls den Test und es kam raus das ich durch meine Hoden nur 10% Testosteron produziere und insgesamt auch nur 10% im Körper hatte…

    Ich hatte mehr Weibliche Hormone (was ich ihm auch so beschrieb und er es faszinierend fande, ich jedoch nicht so wirklich, da es echt belastend war :D)

    Und so bekomme ich seit knapp 3 Jahren jede 3 Monate eine Testosteron Spritze verabreicht, meine Produktion wird zwar angekurbelt, aber bei weitem nicht wie die Produktion von einem normalem gesunden Mann.

    Weshalb die Frage an dich, ob ich jetzt Steroide bzw. mir Testo spritzen lasse und Natural bin oder eher nicht? 😀

    Ich tendiere ja immer noch zu Natural da ich keine andere Wahl hatte, lieber eine Hormon Therapie als nichts.

    LG
    Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top